Wissenswertes zu unserer Historie

Wissenswertes zu unserer Historie

Kampfkunst:

Die Spiegelfechter wurden 2007 als Interessengemeinschaft gegründet, um gemeinsam mittelalterliche Kampfkunst zu trainieren.

Dieses Interesse besteht auch noch heute. Von Oktober bis Mai trainieren wir donnerstags unter Anleitung von Christian Friedmann neue Techniken mit Übungsschwertern, im Sommerhalbjahr wenden wir dann diese mit Blankwaffen beim Schaukampf- und Techniktraining auf dem Gelände der Festhalle Bietigheim an.

Wir betreiben mittelalterliche Kampfkunst als sportliche Disziplin und führen unser Können in historischen Schaukämpfen auf.

 

Mittelalterlager

Seit 2010 sind wir als gemeinnütziger eingetragener Verein anerkannt. In diesem Jahr nahmen wir erstmals als Lager an Mittelalterveranstaltungen teil. Die Premiere feierten wir beim heimischen Bürgerfest in Bietigheim. Seitdem haben wir unser Lager stetig weiterentwickelt. Nicht zuletzt durch das Engagement der Mitglieder haben wir durch Eigenleistung das Lager auf inzwischen ca. 250 m² vergrößern können.

Das Lager dient nicht nur zum Übernachten, sondern auch um gesellig zu verweilen, Kochen und nicht zuletzt auch um dem Publikum das Mittelalter näher zu bringen.

 

Darstellung

Auf eine Epoche, oder den Stand, den wir darstellen möchten, haben wir uns nicht festgelegt. In unserem Lager sitzen Adelige neben Bauern, Mägde neben Edelfrauen, oder Wikinger neben Templern und dazwischen toben die jungen Recken mit den Maiden.

Die Gemeinsamkeit, wie wir unsere Freizeit verbringen und unser Kampfstiel verbindet uns.

 

Tanz

Im Jahr 2015 gründeten Sabine und Thomas Gormanns die Gruppe für mittelalterlichen Tanz. Seitdem übt die Gruppe erfolgreich verschiedenste mittelalterliche Gruppentänze und führt diese bei Veranstaltungen auf und bietet Mitmachtänze für Interessierte an.

Wir trainieren montags 14-tägig.

 

Zum Namen: Bickesheim stellt den Bezug zum Mittelalter her, damit ist die schon im frühen Mittelalter erwähnte Ansammlung von verschiedenen Höfen in der Nähe vom heutigen Durmersheim gemeint.

Beim Spiegelfechten handelte es sich um eine Übungsform des Schwertkampfes, dem Kampf mit einem imaginären Gegner.